Silvaner

Vermutlich stammt der Silvaner der kaukassischen Wildrebe - Vitis vinifera ssp. caucasica - die heute noch in Donau-Rieden wächst. Der Name stammt entweder von Silvanus = röm. Gott der Wälder oder er weisst auf seine Herkunft aus Transsylvanien hin. Bis vor einigen Jahren war der Silvaner die am weitesten verbreitete Rebsorte Deutschlands. Auch in Baden steht er nur noch auf den für ihn optimalen Standorten - vor allem am Kaiserstuhl, an der Badischen Bergstraße und in Tauberfranken. Er gibt meist zarte Weine mit nußähnlichem Aroma, feinfruchtig, und mit leichter Säure.

Vermutlich stammt der Silvaner der kaukassischen Wildrebe - Vitis vinifera ssp. caucasica - die heute noch in Donau-Rieden wächst. Der Name stammt entweder von Silvanus = röm. Gott der Wälder oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Silvaner

Vermutlich stammt der Silvaner der kaukassischen Wildrebe - Vitis vinifera ssp. caucasica - die heute noch in Donau-Rieden wächst. Der Name stammt entweder von Silvanus = röm. Gott der Wälder oder er weisst auf seine Herkunft aus Transsylvanien hin. Bis vor einigen Jahren war der Silvaner die am weitesten verbreitete Rebsorte Deutschlands. Auch in Baden steht er nur noch auf den für ihn optimalen Standorten - vor allem am Kaiserstuhl, an der Badischen Bergstraße und in Tauberfranken. Er gibt meist zarte Weine mit nußähnlichem Aroma, feinfruchtig, und mit leichter Säure.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Top